Unternehmensdarstellung der E.C.E. Brandschutz GmbH

 

 

 

1. Betriebsgründung

 

Die E.C.E. Brandschutz GmbH wurde zum 30.01.1995 gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist der vorbeugende bauliche Brandschutz. Dazu gehören die Planung und Beratung bei Brandschutzmaßnahmen, die Lieferung von Brandschutzmaterialien und –systemen sowie die Ausführung von Brandabschottungen, die Herstellung von selbständigen Entrauchungskanälen und feuerbeständigen Verkleidungen von Kabelstraßen, Lüftungskanälen, Feuerschutzklappen und Stahlträgern. Die seit 1995 tätigen Gesellschafter und Geschäftsführer Ronald Cluss und Thorsten Edelmann verfügten bereits zuvor über langjährige Erfahrung im baulichen Brandschutz.

 

2. Geschäftsgrundlagen

 

Der bauliche Brandschutz dient zur Sicherung von Menschen und Eigentum vor den Gefahren des Feuers und zeichnet sich von daher durch eine hohe Verantwortung der in diesem Bereich tätigen Unternehmen aus. Der vorbeugende bauliche Brandschutz wird dabei durch zahlreiche Gesetze und Verordnungen überwiegend auf Länderebene geregelt und durch eine Vielzahl von relevanten DIN-Normen und technischen Baubestimmungen wie bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen konkretisiert. Die Vielzahl der zu beachtenden Regelungen sowie die ständige Weiterentwicklung der verwendeten Materialien und Systeme, die auf immer wieder unterschiedliche bauliche Situationen treffen, erfordern bei der Planung und Ausführung von Brandschutzmaßnahmen ein hohes Maß an Sachkenntnis und Fachwissen. Diese Geschäftschancen für ein spezialisiertes Brandschutzunternehmen mit entsprechendem Know-how hat die E.C.E. Brandschutz GmbH erfolgreich wahrgenommen.

 

3. Marktstellung und Kundenkreis

 

Die E.C.E. Brandschutz GmbH ist eines der größten Spezialunternehmen im vorbeugenden baulichen Brandschutz im südwestdeutschen Raum. Sie bietet nahezu ein Komplettprogramm im vorbeugenden baulichen Brandschutz an und hebt sich von daher positiv von der Mehrzahl der Mitanbieter ab. Die geografischen Schwerpunkte der Tätigkeit liegen dabei in den  Großräumen Stuttgart, Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg und Frankfurt , sowie den Städten Karlsruhe, Darmstadt, Kaiserslautern, Würzburg und Heilbronn. Darüber hinaus ist die Gesellschaft aber auch regelmäßig bundesweit oder auch im nahe gelegenen Ausland tätig.

 

Dabei hat sie sich durch die Qualität der Beratung und Ausführung in der Branche von Anfang an einen sehr guten Ruf erworben, was sich in einem sehr großen Anteil von Stammkunden und Folgeaufträgen widerspiegelt. Nicht zuletzt wegen ihrer anerkannten fachlichen Problemlösungskompetenz ist die E.C.E. Brandschutz GmbH auch in den technisch anspruchsvollsten Großprojekten wie z.B. dem Rechenzentrum II der SAP AG in St. Leon-Rot oder der CCT Wartungshalle im Flughafen Frankfurt tätig.

 

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit liegt innerhalb des Gewerks Lüftung. Darüber hinaus hat die E.C.E. Brandschutz GmbH einen breiten Kundenkreis sowohl aus Gebäudebetreibern direkt, wie größeren Industrieunternehmen und öffentlichen Auftraggebern, als auch von unterschiedlichsten Baufirmen von Großkonzernen bis zu kleinen handwerklich geprägten Betrieben.

 

4. Betriebsorganisation

 

Vom umfangreichen Kundenstamm erhält die E.C.E. Brandschutz GmbH jährlich eine vierstellige Zahl von Preisanfragen zugeleitet. Als Referenzpartner der technisch führenden Systemhersteller Promat und Hilti wird die E.C.E. Brandschutz GmbH zudem ständig über aktuelle Produktinnovationen informiert und erhält als anerkannter Verarbeiter über diese auch Ausschreibungen und konkrete Anfragen zugeleitet.

In der Planung der Brandschutzmaßnahmen kann die E.C.E. Brandschutz GmbH auf die langjährigen Erfahrungen der Herren Ronald Cluss und Thorsten Edelmann zurückgreifen. Ihrer Fachkompetenz und die direkte enge Zusammenarbeit mit den technischen Abteilungen der Systemhersteller gewährleisten einen unter sicherheitstechnischen und ökonomischen Gesichtspunkten bestmöglichen Lösungsvorschlag.

 

Ein weiterer großer Pluspunkt des Unternehmens stellt die hohe Qualität der Verarbeitung durch das langjährig erfahrene Montagepersonal dar. Sowohl bei einer Montage durch eigenes Personal als auch bei der überwiegenden Ausführung durch BfA-geprüfte Nachunternehmer müssen die gestellten Anforderungen an die Abnahmefähigkeit aber auch an die Optik jederzeit erfüllt sein.

 

Für den betriebswirtschaftlich-rechtlichen Bereich ist der seit 2001 mit dem Unternehmen verbundene Diplomkaufmann Bernd Schneider als kaufmännischer Geschäftsführer verantwortlich. Drei qualifizierte Mitarbeiterinnen garantieren mit ihm einen reibungslosen Ablauf aller verwaltungstechnischen Prozesse.

 

5. Ausblick

 
Seit der Fertigstellung des firmeneigenen neuen Betriebsgeländes im Dezember 2002 im Technologiepark TECH-N-O in Obrigheim hat die E.C.E. Brandschutz GmbH ihre Betriebsleistung in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert. Der neue Standort inklusive der leistungsfähigen Zuschnittanlage bot und bietet die Chance auf weiteres Wachstum.

 

Daneben ist die weitere Ausweitung des Bereichs Zuschnitt durch die dem Unternehmen verbundene E.C.E. Zuschnitt GbR geplant.